Aktuelle Pressemitteilungen der BAW

Jahrestag: „Pünktlichkeitsoffensive“

Ein Totalausfall und vollständig gescheitert

... Martin Mosel, Sprecher der BAW Bürgerinitiative für Fluglärmschutz in Hamburg und Schleswig-Holstein und zugleich Sprecher des länderübergreifenden Arbeitskreis Luftverkehr beim BUND Hamburg, hat für verspätete Landungen bis zu einem gewissen Rahmen noch Verständnis, sieht jedoch besonders in der hohen Anzahl der verspäteten Starts Vorsatz. „Es ist offensichtlich, dass easyJet in unzulässiger Weise versucht, hierdurch einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den regeltreueren Fluggesellschaften zu erlangen. Gegen dieses Gebaren zu Lasten Dritter muss seitens der Kontrollbehörden rigoros vorgegangen werden.

Weiterlesen …

Das Verspätungsdesaster am Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel nimmt kein Ende

Foto: Julien Christ, pixelio.de / BAW-Diagramm, Zahlen Flughafen Hamburg

Initiative wirft der Fluglärmschutzbeauftragten mangelnde Distanz zur Luftverkehrswirtschaft vor

... Aus der aktuellen Statistik der Verspätungsgründe des Hamburger Flughafens ergibt
sich, dass 51 Prozent der Verspätungen auf Planungsfehler in der Tagesrotation
zurückzuführen sind. Lediglich 8 Prozent der Verspätungen sind dem Wetter
geschuldet.

Weiterlesen …

Halbjahresbilanz: 20.000 mal NEIN! zu Fluglärm

Foto: Chris Sigrist, pixelio.de

BAW fordert Sofortmaßnahme zur Reduzierung des nächtlichen Fluglärms

Die Grenze des Erträglichen ist bereits lange überschritten und die Bevölkerung in Hamburg und im Umland setzt ein vehementes Stoppsignal! Mit fast 20.000 Beschwerden im ersten Halbjahr 2016 über den ausufernden Luftverkehr in Hamburg und im Umland wird ein eindeutiges Signal an die Verantwortlichen in Politik und Verwaltung gesendet, dass die bisher getroffenen Maßnahmen unzureichend sind.

Weiterlesen …

 Sie können sich hier durch die Archiv-Seiten der letzten Pressemeldungen klicken.

Das Archiv der Pressemeldungen von Mai 2014 bis Juni 2015 finden Sie hier: BAW-Pressemeldungen 2014-2105